Ch. Bartholomea of Septem vitae

FIP, FIV, Leukose negativ, Blutgruppe A

*20.07.2015

Mit Bartholomea (von meiner Familie liebevoll „Furz“ genannt) haben wir einen kleinen Wirbelwind behalten. Ganz anders vom Charakter als Amelie oder Whisky.

Bartholomea

Bartholomea

Sie war nicht meine erste Wahl, aber mein Mann hat sich diesmal durchgesetzt (manchmal muss die Vernunft siegen). Heute bin ich froh, dass wir sie behalten haben. Nachdem alle Geschwister aus dem Haus waren ist sie aufgetaut und hat nur noch auf mir rumgelegen. Sie braucht noch mehr Streicheleinheiten als Ami. Von ihrer Mama hat sie den morgendlichen Toilettengang mit mir übernommen.

Was Bartholomea als Wirbelwind und Teenager noch nicht gelernt hat und wahrscheinlich auch nicht mehr lernt sind unsere bepflanzen Blumenkästen zu besetzen. Da wird sich dann richtig lang gemacht, damit Katze den ganzen Kasten abdeckt.

Mit Whisky kommt sie gut zurecht. Seit Ami nicht mehr da ist, wird zwar mehr gejagt und gerauft, aber Whisky macht das alles gemütlich mit und gibt Bartholomea auch Konter.

Ihre ersten Ausstellungen hat sie auch schon gemeistert und sich sehr lieb präsentiert. Ich habe mit allem gerechnet, aber nicht mit stillsitzen vorm Richter. Da war ich sehr stolz und entsprechend sind auch die Ergebnisse.

Bartholomea wird unsere Zucht erweitern. Wenn wir mit unserem Hausbau fertig sind, die Kleine erwachsen ist und alle Untersuchungen abgeschlossen sind, geht’s mit ihr weiter. Mal sehen wie sie sich so macht als Mama.

 

Bildergalerie Ausstellungserfolge Stammbaum

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtfelder